Geschichte des Synergetischen Therapiezentrums Kamala - siehe auch Kamala.info        


Mitte der Siebziger Jahre baute Bernd Joschko zusammen mit seinem Vater in siebenjähriger Eigenarbeit das Kamala Zentrum aufgebaut.

Mit seiner damaligen Frau Eva gründete er Mitte der 80er-Jahre das Tagungshaus Kamala (Lotusblüte). In dieser Zeit waren viele Pioniere ganzheitlicher Therapierichtungen im Kamala und Bernd Joschko experimentierte mit den verschiedensten Arten von Selbsterfahrungs-, Therapie- und Heilfastengruppen.

Ab 1991 baute er im Garten Blockhütten und Ferienhäuser für Gäste und Teilnehmer sowie ein Therapiegebäude, Sauna und Freiluftanlage. Als Tagungshaus gab es in den Jahren 1980 bis 2000 mehr als 40.000 Gästeübernachtungen.

Seit 1992 baute er mit seiner heutigen Frau Rita Schreiber das Synergetik Institut auf und bot erstmals die Synergetik Therapie als Ausbildung zum neuen Beruf des Synergetik Therapeuten bzw. Synergetik Profiler an - 2011 wurde dieses Projekt beendet.

Bis zu diesem Zeitpunkt absolvierten 600 Teilnehmer die Basic Ausbildung mit Urkunde - etwa 200 Berufsausbildungen folgten daraus. Das Bundesverwaltungsgericht bescheinigte der Methode den Status eines Heilberufes und akzeptierte das Berufsselbstverständnis - der BGH bestätigte ebenfalls die Methode als neue Konfrontative Psychotherapie für alle Krankheiten.



Filmteam "Sonnenschein" macht Interviews zu den DVD's "Pioniere" und "Synergetik"